Menu

Dornbirn startet Jugendbeteiligungsprojekt

Bürgermeisterin drückt während schülerfachtagung symbolisch Startknopf auf neu gestalteter website von "jugendornbirn"

Mit der Schüler/innen-Fachtagung „Zeigt was in euch steckt“ beginnt  heute (19. 2. 2014) in Dornbirn ein breit angelegtes Jugendbeteiligungsprojekt. Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann hat dafür auf der neu gestalteten Website des stadtnahen Vereins „JugenDornbirn“ (www.jugendornbirn.at) symbolisch auf den Startknopf gedrückt. Ziel des Projektes ist es, die vielfältigen Leistungen der Stadt Dornbirn im Jugendbereich noch besser an die Jugendlichen zu kommunizieren bzw. noch weiter auszubauen.

weiterlesen ...

Fachtagung 2014

„Die Stadt Dornbirn macht viel für Jugendliche, das hab ich nicht erwartet!“ 

Spezialworkshops bei der Fachtagung „Zeigt, was in euch steckt!“

121 Klassensprecher/innen besuchten am 19. Februar 2014 die Fachtagung „Zeigt was in euch steckt!“ im Dornbirner Rathaus. Neben den umfangreichen Workshops lernten die Jugendlichen vom ehemaligen Landesschulsprecher Sandro Tirler das Wichtigste über Demokratie an Schulen, Rechte, Pflichten und Aufgaben eines Klassensprechers und wie Projekte richtig geplant werden können.

weiterlesen ...

Junge Halle 2014

Junge Halle 2014 „Wa(h)len sind keine Tiere“   

Meine Stimme zählt! Dies wird den Jugendlichen in der Jungen Halle bewusst gemacht. Unter dem Motto „Wa(h)len sind keine Tiere“ wollen wir Jugendliche in den Jahren 2013-2015 auf unterschwelligem Wege Wahlen, wählen gehen und Mitbestimmen näher bringen.

weiterlesen ...

Demokratieteam

Gelebte Demokratie: Jugendliche bringen Jugendlichen EU näher!  

Zu den EU-Wahlen kommenden Sonntag haben sich 13 SchülerInnen aus Dornbirn intensiv mit EU und Demokratie auseinandergesetzt. In einem ganztägigen Workshop erarbeiteten sie eine Präsentation, mit der sie nun ihren MitschülerInnen den Themenkomplex EU näher bringen werden. Viele wissen gar nicht, welche Institutionen die EU hat, was im EU-Parlament entschieden wird, welche Einstellungen die einzelnen Parteien zu bestimmten Themen haben und wo die EU uns junge Menschen sehr wohl im Alltag betrifft, so die SchülerInnen zu ihrer Motivation. So zeigt die Präsentation der Jugendlichen im ersten Teil Strukturen und Themen der EU auf, der zweite Teil informiert über die Parteien. „Uns ist wichtig, dass die SchülerInnen sich selber Gedanken machen und sich eine eigene Meinung bilden. Das kritische Nachdenken und Hinterfragen von Einstellungen und dessen Folgen sollte ein Ziel für alle sein.“ so Projektleiterin Annemarie Felder.

 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

PROJEKTE 2016

PROJEKTE 2014

PROJEKTE 2012