Menu


  • Artikel bewerten
    (1 Stimme)
Print Mail

Bürgermeisterin drückt während schülerfachtagung symbolisch Startknopf auf neu gestalteter website von "jugendornbirn"

Mit der Schüler/innen-Fachtagung „Zeigt was in euch steckt“ beginnt  heute (19. 2. 2014) in Dornbirn ein breit angelegtes Jugendbeteiligungsprojekt. Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann hat dafür auf der neu gestalteten Website des stadtnahen Vereins „JugenDornbirn“ (www.jugendornbirn.at) symbolisch auf den Startknopf gedrückt. Ziel des Projektes ist es, die vielfältigen Leistungen der Stadt Dornbirn im Jugendbereich noch besser an die Jugendlichen zu kommunizieren bzw. noch weiter auszubauen.

„Mit diesem Beteiligungsprojekt stellen wir uns vor allem der Frage, wie wir als Stadt mit Jugendlichen noch besser kommunizieren können. Dafür wollen wir unsere Kommunikation überprüfen und gegebenenfalls anpassen, denn insbesondere dieser Bereich ist permanenten Veränderungen unterworfen. Ziel ist, dass alle jungen Menschen unsere bereits bestehenden, vielfältigen Angebote kennen.“, sagt Dornbirns Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann zum Projektstart.

Auch der Dornbirner Jugendstadtrat Guntram Mäser begrüßt den Start des Jugendbeteiligungsprojektes: „Als jugendfreundliche Stadt benötigen wir die Meinung und die aktive Mitgestaltung der Stadt durch ihre Einwohner. Deshalb ermuntere ich die Jugendlichen, sich aktiv für ein jugendfreundliches Dornbirn einzusetzen. Es kommt dabei auf jeden an!“

Der Stadt Dornbirn ist Jugendbeteiligung sehr wichtig, weshalb seit 1996 unter anderem regelmäßige Klassensprechertreffen stattfinden. Laut dem Dornbirner Jugendkoordinator Elmar Luger „eignet sich die Schüler/innen-Fachtagung ideal dafür, das Beteiligungsprojekt zu starten. Hier finden sich über 130 engagierte 11- bis 15-jährige ein, welche den Querschnitt aller Jugendlichen der Stadt repräsentieren“. Auch für JugenDornbirn-Kuratorin Annemarie Felder ist „Mitbestimmung“ ein unverzichtbarer Baustein der Fachtagung, die zudem  Demokratie und Mobbing in Schulen sowie Sicherheit im Internet thematisiert.

Initiiert wurde das Beteiligungsprojekt vom stadtnahen Verein „JugenDornbirn – meine Stimme zählt“, der sich für mehr Mitbestimmung von Jugendlichen engagiert. Rechtzeitig zum Start dieses Projektes geht auch dessen neu gestaltete Internetseite unter www.jugendornbirn.at online. Diese informiert noch benutzerfreundlicher als bisher über dieses und andere Projekte sowie wertvolle Kontakte. Zum Download gibt es den „Jugend Stadt Plan Dornbirn“ sowie nützliche Tipps und Dokumente.

Nach oben

PROJEKTE 2016

PROJEKTE 2014

PROJEKTE 2012